Lucerne Festival

Kirill Petrenko

Dirigent

Kirill Petrenko übernimmt ab der Saison 2019/20 das Amt des Chefdirigenten bei den Berliner Philharmonikern. Geboren 1972 im westsibirischen Omsk als Sohn eines Geigers und einer Musikwissenschaftlerin, trat er schon mit elf Jahren als Pianist mit dem Sinfonieorchester seiner Heimatstadt auf. 1990 übersiedelte die Familie nach Vorarlberg, wo er sein Musikstudium am Landeskonservatorium Feldkirch aufnahm, um es 1995 an der Musik-universität Wien mit Auszeichnung abzuschliessen. Gleich danach wurde er als Kapellmeister an die Wiener Volks­oper verpflichtet; 1997 wechselte er als Generalmusikdirektor ans Meininger Theater und sorgte dort mit einer Produktion von Wagners Ring des Nibelungen für Furore, deren Teile an vier aufeinanderfolgenden Abenden Premiere hatten. Von 2002 bis 2007 amtierte Kirill Petrenko als Generalmusikdirektor an der Komischen Oper Berlin, seit 2013 hat er dieselbe Position an der Bayerischen Staatsoper inne, wo er 2018/19 Neuproduktionen von Verdis Otello und Strauss’ Salome herausbringen wird. Als Gastdirigent trat Petrenko an renommierten internationalen Bühnen auf wie der Wiener Staatsoper und der Dresdner Semperoper, dem Gran Teatre del Liceu in Barcelona, dem Londoner Covent Garden, der Opéra national de Paris und der New Yorker Metropolitan Opera. Von 2013 bis 2015 dirigierte er bei den Bayreuther Festspielen die Nibelungen-Tetralogie. Auf dem Konzertpodium hat Petrenko mit den Berliner und den Wiener Philharmonikern, den Staatskapellen von Berlin und Dresden, dem Cleveland Orchestra, dem Chicago Symphony Orchestra, dem London und dem Israel Philharmonic, dem Royal Concertgebouw Orchestra Amsterdam und dem Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia zusammengearbeitet. 2014 wurde er sowohl von den Kritikern des Magazins Opernwelt als auch von der Jury des «International Opera Award» zum Dirigenten des Jahres gewählt.

Debut bei LUCERNE FESTIVAL am 7. September 2016 als er das Bayerische Staatsorchester bei einem Wagner-Strauss-Programm leitete.

Juli 2018