Das Orchester

Die Idee eines eigenen Luzerner Festspielorchesters von Weltformat geht auf Arturo Toscanini zurück, der im Jahr 1938 mit dem legendären «Concert de Gala» gefeierte Virtuosen ihrer Zeit zu einem Eliteklangkörper vereinte. 65 Jahre später knüpften der Dirigent Claudio Abbado und Festspielintendant Michael Haefliger an diese Geburtsstunde des Festivals an und riefen das Lucerne Festival Orchestra ins Leben, das sich im August 2003 erstmals der Öffentlichkeit präsentierte. Seit 2016 ist mit Riccardo Chailly wiederum ein Italiener Chefdirigent dieses einzigartigen Orchesters. Zudem wird jeden Sommer ein*e Gastdirigent*in eingeladen, um dem Publikum eine zusätzliche musikalische Perspektive zu bieten.

Allsommerlich sowie seit 2022 auch im Rahmen einer Frühjahrs-Residenz finden sich am Vierwaldstättersee berühmte Solist*innen und Kammermusiker*innen, renommierte Musikprofessor*innen, Stimmführer*innen europäischer Spitzenorchester sowie Mitglieder des Mahler Chamber Orchestra und der Filarmonica della Scala zusammen und bilden einen Klangkörper der Sonderklasse. Viele der Musiker*innen verbringen hier ihre Ferienwochen, um frei von Routine und Reglementierung sinfonisches Repertoire ganz neu zu erarbeiten und zu erfahren.

Das Lucerne Festival Orchestra gestaltet im Frühjahr, jeweils am Wochenende um Palmsonntag, eine dreitägige Residenz und prägt mit mehreren Sinfonie- und Kammerkonzerten die Eröffnungswoche des Sommer-Festivals. Nach den Luzerner Auftritten geht es dann auf grosse Gastspielreise: Auslandsresidenzen führten die Musiker*innen durch ganz Europa, nach Asien und in die USA.

Orchestermitglieder

Im Lucerne Festival Orchestra begegnen sich renommierte Solist*innen, Kammermusiker*innen und Musikprofessor*innen sowie Mitglieder des Mahler Chamber Orchestra und der Filarmonica della Scala, die exklusiv in dieser Konstellation Werke des sinfonischen Repertoires interpretieren.

Seit der Gründung des Klangkörpers im Sommer 2003 musizierten und musizieren an den ersten Pulten Solist*innen wie der Geiger Kolja Blacher, die Bratscher Wolfram Christ und Antoine Tamestit, die Cellist*innen Jens Peter Maintz, Natalia Gutman und Julian Steckel, die Flötisten Jacques Zoon und Emmanuel Pahud, die Klarinettist*innen Sabine Meyer und Alessandro Carbonare, die Oboisten Lucas Macías Navarro und Albrecht Mayer, die Hornisten Alessio Allegrini und Ivo Gass, der Trompeter Reinhold Friedrich, der Posaunist Jörgen van Rijen, der Paukist Raymond Curfs, Mitglieder des Bläserensembles Sabine Meyer, des Alban Berg Quartetts, des Hagen Quartetts, des Leipziger Streichquartetts und und und …

  • 1. Violine

    • Ahss, Gregory (Konzertmeister): Konzertmeister Camerata Salzburg
    • Christ, Raphael (Konzertmeister): Erster Konzertmeister Bochumer Symphoniker, Konzertmeister Kölner Kammerorchester, Orchestra Mozart
    • Albracht, Cindy: Mahler Chamber Orchestra
    • Antcheva, Evelina: Orchestre Philharmonique de Strasbourg
    • Arzberger, Stefan: Professor Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und HfKM Regensburg, Leipziger Streichquartett
    • Briner, Isabelle: Swiss Orchestra, ehem. Mahler Chamber Orchestra
    • Carreño, Alejandro: Erster Konzertmeister Orquesta Sinfónica Simón Bolívar de Venezuela, Primarius Simón Bolívar String Quartet, Gast Berliner Philharmoniker
    • Dausacker, Julia: Konzertmeisterin Tonhalle-Orchester Zürich
    • Juda, Iris: Chamber Orchestra of Europe
    • Kastl, Manuel: Erster Konzertmeister Staatsphilharmonie Nürnberg (Staatstheater Nürnberg), Orchestra Mozart
    • Niebuhr, Hildegard: Mahler Chamber Orchestra
    • Peled, Benjamin: Royal Concertgebouw Orchestra
    • Röhn, Daniel: Solist
    • Senese, Francesco: Orchestra Mozart
    • Tokuda, Sono: NDR Elbphilharmonie Orchester
    • Weber, Yunna: Staatskapelle Berlin
    • zu Castell, Annette: Mahler Chamber Orchestra
  • 2. Violine

    • Altenberger, Korbinian (Stimmführer): Konzertmeister Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Professor Hochschule für Musik Würzburg
    • Christ, Claudia: Orchestra Mozart, Badische Staatskapelle
    • Gavrikov, Semion: Orchestre Philharmonique du Luxembourg
    • Heubes, Christian: Mahler Chamber Orchestra
    • Holthuis, Paulien: Mahler Chamber Orchestra
    • Kagan, Maria: Orquestra Sinfónica do Porto
    • Keramidis, Iason: Münchner Philharmoniker
    • Kisza, Pawel: Stimmführer der Zweiten Violinen Symphoniker Hamburg
    • Peters, Naomi: Mahler Chamber Orchestra
    • Pichlmair, Johanna: Berliner Philharmoniker
    • Seiler, Kio: Zürcher Kammerorchester
    • Simon-Renes, Irina: Kammermusikerin, ehem. Stimmführerin der Zweiten Violinen Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
    • Takeuchi, Sayaka: Tonhalle-Orchester Zürich
    • Tesini, Giacomo: Professor Conservatorio di Trento, Orchestra Mozart
    • Wozniakowska, Katarzyna: Mahler Chamber Orchestra
  • Viola

    • Christ, Wolfram (Soloviola): Solist, Professor Hochschule für Musik Freiburg/Br.
    • Abasolo, Maite: Mahler Chamber Orchestra
    • Christ, Tanja: ehem. Berliner Philharmoniker
    • Dambeck, Anya
    • Hagen, Silvia: Kammermusikerin
    • Hagen, Veronika: Hagen Quartett
    • Jelveh, Leonardo: Akademist Opéra national de Paris
    • Muthelet, Béatrice: Mahler Chamber Orchestra
    • Niewöhner, Dirk: Vorspieler der Bratschen hr-Sinfonieorchester
    • Sachs, Raphael: stellv. Solobratschist SWR Symphonieorchester
    • Steller, Chaim: Solobratschist Gewandhausorchester Leipzig
    • Winkler, Jörg: Solobratschist Teatro del Maggio Musicale Fiorentino, ehem. Solobratschist Mahler Chamber Orchestra
    • Zickgraf, Sarina: Tonhalle-Orchester Zürich
  • Violoncello

    • Maintz, Jens Peter (Solocello): Professor Universität der Künste Berlin
    • Hagen, Clemens (Solocello): Hagen Quartett
    • Polidori, Massimo: Solocellist Teatro alla Scala
    • Bonomini, Paolo: Solocellist Camerata Salzburg
    • Chuat, Iseut: Solistin
    • Faludi, Stefan: Mahler Chamber Orchestra
    • Grenet, Benoît: Solocellist Orchestre de Chambre de Paris
    • Laffranchini, Sandro: Solocellist Teatro alla Scala
    • Pfiz, Konstantin: Solist, Clemente Trio
    • Ruge, Thomas: Solocellist Münchner Philharmoniker
    • von Steinaecker, Philipp: Mahler Chamber Orchestra
  • Kontrabass

    • Stotijn, Rick (Solokontrabassist): Mahler Chamber Orchestra
    • Borsarelli, Paolo: Conservatorio Statale «Giuseppe Verdi» di Torino
    • di Ronza, Roberto: ehem. stellv. Solokontrabassist Münchner Symphoniker
    • Gonzalez Seijas, Johane: Mahler Chamber Orchestra
    • Kratochvil, Stepan: Münchner Philharmoniker
    • Martínez Valgañón, Jon Mikel: Gürzenich-Orchester Köln
    • Radloff, Lars: Mahler Chamber Orchestra
    • Ruge, Axel: stellv. Solokontrabassist WDR Sinfonieorchester
  • Flöte

    • Zoon, Jacques (Soloflöte): Professor Conservatoire de Musique de Genève, ehem. Soloflötist Royal Concertgebouworkest, Boston Symphony Orchestra und Chamber Orchestra of Europe
    • von Kogelenberg, Herman (Soloflöte): Soloflötist Münchner Philharmoniker
    • Borges Maia, Rui: Orquestra de Câmara Portuguesa (Lissabon), Plural Ensemble (Madrid)
    • Simeoli, Maurizio (Piccolo): ehem. Teatro alla Scala, Orchestra Filarmonica della Scala, Piccolo Yamaha Artist
    • Tonelli, Chiara: Mahler Chamber Orchestra
  • Oboe

    • Aviat, Victor (Solo-Oboe): Solooboist Budapest Festival Orchestra
    • Descotte, Armel (Solo-Oboe): Solooboist Teatro alla Scala
    • Ortega Quero, Ramón (Solo-Oboe): Solooboist Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
    • Heidinger, Dina: Solooboistin Deutsche Oper Berlin
    • Noël, Clement (Englischhorn): Philharmonia Zürich
    • Pastor, Miriam(Englischhorn): Royal Concertgebouw Orchestra
  • Klarinette

    • Carbonare, Alessandro (Soloklarinette): Soloklarinettist Orchestra dell’Accademia Nazionale di Santa Cecilia — Roma
    • Bonansea, Bruno (Soloklarinette): Soloklarinettist Rotterdam Philharmonic Orchestra
    • Bessac, Jessica: Orchestre National de France
    • Iosco, Lorenzo Antonio: Erster Bassklarinettist Hong Kong Philharmonic Orchestra
    • Lattuada, Davide: Royal Concertgebouw Orchestra
    • Schenkel, Raphaël: Bassklarinettist Bremer Philharmoniker, Hochschule für Künste Bremen
  • Fagott

    • Racz, Matthias (Solofagott): Solofagottist Tonhalle-Orchester Zürich, Professor Hochschule für Musik und Theater Zürich
    • Santana, Guilhaume (Solofagott): Mahler Chamber Orchestra
    • Santi, Chiara: Mahler Chamber Orchestra
    • van Holen, Simon: Royal Concertgebouworkest
  • Horn

    • Gass, Ivo (Solohorn): Solohornist Tonhalle-Orchester Zürich
    • Abächerli, Florian: Solohornist Luzerner Sinfonieorchester
    • Asensi Martí, José Miguel: Orquesta Sinfónica de Castilla y León
    • Charpentier-Leroy, Clément: Orchestre de la Suisse Romande
    • Heimann, Tobias: Mahler Chamber Orchestra
    • Huber, Tobias: Tonhalle-Orchester Zürich
    • Muñoz Toledo, Paulo: Tonhalle-Orchester Zürich
  • Trompete

    • Friedrich, Reinhold (Solotrompete): Solist, Professor Staatliche Hochschule für Musik Karlsruhe
    • Dicken, Christopher: Mahler Chamber Orchestra
    • Sadler, Matthew: Mahler Chamber Orchestra
    • Toro, Marco: Solotrompeter Teatro alla Scala
    • van Hasselt, Wim: Professor Hochschule für Musik Freiburg/Br.
  • Posaune

    • van Rijen, Jörgen (Soloposaune): Soloposaunist Royal Concertgebouw Orchestra
    • Hampson, Mark: Mahler Chamber Orchestra
    • Morandini, Daniele: Soloposaunist Teatro alla Scala
    • Verbeek, Alexander: Soloposaunist Rotterdam Philharmonic Orchestra
  • Tuba

    • Keller, Thomas: Staatskapelle Berlin
  • Pauke

    • Curfs, Raymond: Solopauker Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
  • Schlagzeug

    • Friis-Hansen, Mathias: The Royal Danish Orchestra
    • Haeldermans, Mark: Netherlands Radio Philharmonic Orchestra
    • Wucherpfennig, Dirk: Konzerthausorchester Berlin
    • Zonderop, Hans: Netherlands Radio Philharmonic Orchestra
  • Harfe

    • Christ, Sarah: ehem. Wiener Staatsoper, Kammermusikerin

Stand: 2022

Lucerne Festival Orchestra