Mingjie Lei

Tenor

Der Tenor Mingjie Lei, geboren im chinesischen Hengyang, graduierte 2013 als Master an der New Yorker Manhattan School of Music und setzte sein Studium anschliessend noch am Curtis Institute of Music in Philadelphia fort, wo er sein Diplom erhielt. Von 2015 bis 2017 sammelte Lei erste Bühnenerfahrungen als Mitglied des Ryan Opera Centre an der Lyric Opera of Chicago. 2016 absolvierte er das «Young Singers Project» der Salzburger Festspiele, die ihn im Folgejahr gleich für eine Aufführung von Donizettis Lucrezia Borgia verpflichteten. Seit 2018 ist Mingjie Lei Ensemblemitglied an der Staatsoper Stuttgart; dort konnte er sich u. a. als Ernesto in Donizettis Don Pasquale und als Ferrando in Mozarts Così fan tutte vorstellen. Im Dezember 2019 debutiert er mit Rossinis Il turco in Italia am Opernhaus Zürich. Mingjie Lei ist Preisträger des Gesangswettbewerbs «Neue Stimmen» (2017) und des ARD-Musikwettbewerbs in München (2018).

Juli 2019