Vita

Die deutsche Mezzosopranistin Eva Vogel studierte am New Yorker Mannes College of Music und an der Yale University. Zudem nahm sie Unterricht bei Christa Ludwig und Brigitte Fassbaender. Nach Engagements im Kölner Opernstudio sowie an den Opern in Düsseldorf und Innsbruck ist Eva Vogel heute freischaffend tätig. Sie gastierte u. a. am Royal Opera House in London, an der Berliner Staatsoper, am Grand Théâtre de Genève, beim Festival d’Aix-en-Provence, bei den Salzburger Oster- und den Göttinger Händelfestspielen sowie in Amsterdam, Brüssel, Mailand, Turin, New York, Tokio und Beijing. Ihr vielfältiges Konzertrepertoire reicht von Vivaldis Gloria, Bachs Weihnachtsoratorium und Beethovens Neunter Sinfonie über Berlioz’ Les Nuits d’été, Verdis Requiem und Mahlers Lied von der Erde bis zu Raritäten wie Georg Bendas Melodram Medea oder dem Oratorium Weissagung und Erfüllung des Schweizers Hans Huber, das sie unter Duncan Ward in Basel aufführte.

Juni 2024