Lucerne Festival

KKL Luzern

Das Kultur- und Kongresszentrum (KKL) Luzern ist sozusagen die «Festivalzentrale», finden hier doch die meisten Veranstaltungen des Sommer-Festivals statt: die grossen Sinfoniekonzerte, aber auch Reihen wie «40min». Entstanden ist der Bau des französischen Architekten Jean Nouvel in den Jahren 1995 bis 2000. Dank der aussergewöhnlichen Architektur und der einmaligen Akustik im Konzertsaal, der zu den besten der Welt zählt, hat das KKL Luzern eine internationale Ausstrahlung. Das Qualitätsbewusstsein setzt sich in der Kulinarik fort: Das World Café, das Restaurant RED und die Seebar komplettieren das Gesamterlebnis im KKL Luzern.