On Tour

Das Lucerne Festival Contemporary Orchestra (LFCO) ist nicht nur in Luzern zu erleben: Nach den Auftritten beim Sommer-Festival geht das Orchester regelmässig auf Tournee. 

Gastspiele führten die Lucerne Festival Academy in den vergangenen Jahren u. a. nach Paris, New York und ins japanische Mito, nach Essen und Köln, in die Berliner Philharmonie und die Hamburger Elbphilharmonie. Gemeinsam mit Pierre Boulez, der Sopranistin Barbara Hannigan und Mitgliedern des Ensemble intercontemporain unternahmen ausgewählte Akademisten*innen im Herbst 2011 eine Europa-Tournee mit Auftritten in Turin, Mailand, Amsterdam, Paris, München und London. Zuletzt brachte das Orchester der Lucerne Festival Academy im September 2018 unter der Leitung von Peter Eötvös Stockhausens Inori in Paris und Berlin zur Aufführung und interpretierte in der Hamburger Elbphilharmonie Werke von Bella, Eötvös, Kurtág und Zimmermann.

2021 ist das Lucerne Festival Contemporary Orchestra (LFCO) mit ihren Akademisten*innen für ein Gastspiel in Berlin. Am Musikfest Berlin führen sie unter anderem Rebecca Saunders to an utterance zum ersten Mal in Deutschland auf. 

Gastspiel 2021

Rebecca Saunders und Anton Webern – eine der interessantesten Klangforscher*innen unserer Zeit trifft auf den Klassiker der Moderne und dessen präzisen Minimalismus. Das Lucerne Festival Contemporary Orchestra unter der Leitung von Ilan Volkov widmet sich bei seinem Musikfest Berlin-Gastspiel dieser vielversprechenden Kombination.

Musikfest Berlin

Donaueschinger Musiktage 2021

Das Lucerne Festival Contemporary Orchestra (LFCO) gastiert im Herbst 2021 an den Donaueschinger Musiktagen. Das LFCO wird unter der Leitung von Baldur Brönnimann unter anderem Pierre Boulez' Polyphonie X aufführen.

Donaueschinger Musiktage