Private Musicke

Das Ensemble Private Musicke wurde 1998 von Pierre Pitzl gegründet. Seinen Namen verdankt es einer berühmten Sammlung von Consortmusik des englischen Komponisten Martin Peerson, die 1620 veröffentlicht wurde. Die Besetzung konzentriert sich auf drei verschiedenen Formationen: Zum einen ist Private Musicke ein Violenconsort, zum anderen ein Consort aus Zupfinstrumenten, also vornehmlich Gitarren und Lauten; zum dritten aber können sich beide Gruppen zu einem grösseren Ensemble verbinden. Diese Ausrichtung – und die Zusammenarbeit mit weiteren Instrumentalisten und Sängern – erlaubt es Private Musicke, ein vielfältiges Repertoire zu pflegen und reizvolle Arrangements zu musizieren. Eine wichtige Rolle spielt dabei auch die Kunst der Improvisation. Die Mitglieder des Ensembles sind renommierte Spezialisten der Alten Musik, sie verfügen über breite Erfahrung als Solisten wie als Kammermusiker und kommen aus verschiedenen Ländern Europas. Private Musicke ist regelmässiger Gast bei verschiedenen europäischen Festivals der Alten Musik. Bisher hat das Ensemble sieben CDs veröffentlicht, die zumeist mit internationalen Preisen ausgezeichnet wurden. Die jüngste, 2009 erschienene Aufnahme ist dem Schaffen des spanischen Vihuelisten und Komponisten Alonso Mudarra gewidmet. Ausserdem hat Private Musicke gerade Vokalwerke des italienischen Frühbarock mit Magdalena Kožená aufgenommen – diese Platte wird 2010 veröffentlicht.

Juni 2009