Pablo Barragán Hernández

clarinet

Der Klarinettist Pablo Barragán Hernández, der 1987 im spanischen Marchena geboren wurde, studierte zunächst am Conservatorio Superior de Música Manuel Castillo in Sevilla, ehe er 2009 als Stipendiat der Fundación Caja Madrid an die Musikakademie Basel wechselte, wo er heute seine Ausbildung in der Meisterklasse von François Benda fortsetzt. Erste Orchestererfahrungen sammelte er als Mitglied des Youth Orchestra of Andalusia unter Leitung von Michael Tilson Thomas. Nachdem er die Barenboim-Said-Akademie absolviert hatte, wurde er 2007 in Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra aufgenommen, dem er bis heute angehört. Überdies wirkte Pablo Barragán auch im International Mahler Orchestra mit, das 2011 Yoel Gamzous Vervollständigung der Zehnten Sinfonie Mahlers zur Uraufführung brachte. Im Zuge seiner Orchesterarbeit hat er bereits mit Dirigenten wie Pierre Boulez, Asher Fisch, Heinz Holliger und Pedro Halffter zusammengearbeitet. Pablo Barragán wurde vielfach ausgezeichnet, so 2011 mit dem Ersten Preis beim «Concurso Permanente de Jóvenes Intérpretes» und 2012 mit einem Sonderpreis beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München.

Juni 2013