Miriam Japp

actress

Miriam Japp wurde in Lübeck geboren, wuchs in Zürich auf und studierte an der dortigen Schauspielakademie (heute ZHdK). Ihr erstes Engagement führte sie 1992 ans Stadttheater Konstanz, 1997 wechselte sie ans Saarländische Staatstheater Saarbrücken. Für ihre Darstellung der Titelrolle in Goethes Iphigenie auf Tauris erhielt sie 2001 den Grossen Darstellerpreis und den Publikumspreis der Bad Hersfelder Festspiele. Als Gast arbeitete sie ab 2003 am Schauspiel Stuttgart, am Theater in der Josefstadt in Wien, am Volkshaus Zürich und am Luzerner Theater. Von 2010 bis 2012 war sie Mitglied des Theater Marie; die Produktion Moby Dick, an der sie mitwirkte, wurde 2011 mit dem Theaterpreis der Heidelberger Theatertage prämiert. 2014 wurde Miriam Japp, die auch musikalisch-literarische Projekte wie den Bachmann/Celan-Abend mare bruciatorealisiert und als Sprecherin und Filmschauspielerin tätig ist, vom Aargauer Kuratorium mit einem Berlin-Stipendium ausgezeichnet.

August 2016