Hansjörg Profanter

trombone

Der Posaunist Hansjörg Profanter stammt aus Südtirol. Er wurde am Bozener Monteverdi-Konservatorium bei Ennio Guidetti sowie in Innsbruck bei Michael Stern ausgebildet und begann seine Karriere 1977 am Teatro Regio in Turin. 1978 wechselte er als Soloposaunist zum Bayerischen Staatsorchester München, im folgenden Jahr dann in gleicher Position zum Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Als Gast wird Hansjörg Profanter regelmässig von Orchestern wie der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom oder den Bamberger Symphonikern eingeladen. Von 1985 bis 1991 lehrte er am Leopold-Mozart-Konservatorium der Stadt Augsburg. Neben seiner Orchestertätigkeit ist er u.a. Mitglied des Münchner Gabrieli-Ensembles.

 

3. März 2010