Gregor A. Mayrhofer

composer

Gregor A. Mayrhofer, Jahrgang 1987, studierte in seiner Heimatstadt München, Paris und Düsseldorf bei Jan Müller-Wieland, Frédéric Durieux, Rüdiger Bohn und Manfred Trojahn. Entscheidende Impulse erhielt er zudem von Peter Eötvös, Kenneth Kiesler und Johannes Schlaefli. Derzeit ist er Assistent beim Ensemble intercontemporain und setzt seine Ausbildung bei Alan Gilbert an der New Yorker Juilliard School fort. Als Dirigent und Komponist hat er u. a. mit dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg, der Rumänischen Staatsphilharmonie und dem Ensemble Musikfabrik zusammengearbeitet. 2013 leitete er die Festspiele der Opera Mauritius. Mayrhofer wurde mit dem «Tassilo-Kulturpreis» der Süddeutschen Zeitung ausgezeichnet und erhielt Kompositionsaufträge u. a. von der Bayerischen Staatsoper, dem Bayerischen Rundfunk und dem Ensemble intercontemporain.

August 2016