Diana Moore

alto

Die englische Mezzosopranistin Diana Moore begann ihre Gesangsausbildung an der University of Birmingham und besuchte anschliessend die Londoner Royal Academy of Music. Nach ihrem Abschluss 1998 machte sie durch erfolgreiche Debuts am Royal Opera House in London und bei den BBC Proms in Bachs Matthäus-Passion unter der Leitung von Trevor Pinnock international auf sich aufmerksam. Seitdem tritt Diana Moore mit Dirigenten wie Robert King, Paul McCreesh, Nicholas McGegan oder Roger Norrington auf und gastierte bei den Göttinger Händel-Festspielen, in Drottningholm, Versailles, Tanglewood, San Francisco und New York. Im Januar und Februar 2012 gestaltete sie die Titelpartie in Händels Rinaldo am Nationaltheater Prag. Als Konzertsängerin interpretiert Diana Moore Werke von Bach bis Britten und widmet sich auch dem Liedgesang, so zuletzt mit dem Programm «A Celebration of Kathleen Ferrier – her music, life and letters».

März 2012