Vuyani Mlinde

Bass

Der Bassbariton Vuyani Mlinde begann seine Gesangsausbildung in seiner südafrikanischen Heimat, ehe ihm ein Stipendium das Studium am Londoner Royal College of Music und an der Benjamin Britten International Opera School ermöglichte. Von 2007 bis 2009 absolvierte er das «Young Artists Programme» der Royal Opera Covent Garden, 2010 wurde er in das Ensemble der Oper Frankfurt verpflichtet. Dort wirkte Vuyani Mlinde bislang an Produktionen von Mozarts Figaro und Zauberflöte, Verdis Don Carlo, Puccinis Tosca und Ildebrando Pizzettis Murder in the Cathedral mit. Auch im Konzertbereich kann Vuyani Mlinde auf prominente Auftritte verweisen: So interpretierte er mit John Eliot Gardiner Haydns Schöpfung in der New Yorker Carnegie Hall, im Amsterdamer Concertgebouw sowie beim Pisa Festival und brachte mit dem London Symphony Orchestra, ebenfalls unter Gardiners Leitung, Beethovens Neunte Sinfonie in London, Paris und Madrid zur Aufführung.

August 2011