Lucile Richardot

Mezzosopran

Bis zu ihrem 27. Lebensjahr arbeitete die französische Mezzosopranistin Lucille Richardot als Journalistin. Ihre musikalische Ausbildung schloss sie 2008 als Maîtrise de Notre-Dame und 2011 mit einem Diplom in Alter Musik am Conservatoire à Rayonnement Régional de Paris ab. 2012 gründete sie ihr eigenes Ensemble Tictactus, doch tritt sie auch mit anderen Formationen auf, so mit den Solistes XXI und Rachid Safir, Correspondances und Sébastien Daucé, Pygmalion und Raphaël Pichon, Le Poème Harmonique und Vincent Dumestre sowie Les Arts Florissants. Lucille Richardot interpretiert auch Neue Musik und wirkte bei der Uraufführung von Philippe Boesmans’ Oper Yvonne an der Pariser Opéra Garnier mit; beim Festival d’Automne brachte sie mit dem Ensemble intercontemporain Nonos Omaggio a Kurtág zu Gehör. Im Frühjahr 2017 präsentierte sie mit dem Collegium 1704 und Václav Luks Vivaldis Arsilda in Bratislava, Lille, Caen, Luxemburg und Versailles.

April 2017