Francesca Biliotti

Alt

Die Altistin Francesca Biliotti stammt aus Venedig. Sie studierte an der Universität «Luigi Bocconi» in Mailand sowie am Conservatorio «Guido Cantelli» in Novara und begann ihre Karriere als Gewinnerin des «Concorso Francesco Albanese» (2012). 2013 nahm sie an der «Accademia di belle arti» in Spoleto teil, wo sie Meisterkurse von Lella Cuberli und Renato Bruson besuchte und mit der Titelrolle in Mario Guido Scappuccis Euridice betraut wurde. Seither war sie mit einem Kantatenprogramm beim Tuscia Opera Festival zu Gast, sang in Brescia die Maddalena aus Verdis Rigoletto, trat mit Rossinis L’italiana in Algeri und La cenerentola am Teatro Nuovo in Turin auf und brachte Vivaldis Dixit Dominus mit den Moscow Soloists und Yuri Bashmet zu Gehör. Am Teatro Olimpico in Vicenza war sie als Glucks Orfeo zu erleben. Francesca Biliottis Konzertrepertoire umfasst Werke wie Bachs Matthäus-Passion, Händels Messias und Mozarts Requiem.

April 2017