Federica Lombardi

Sopran

Federica Lombardi studierte am Liceo Musicale «Angelo Massini» in Forlì, war 2015/16 Mitglied der «Accademia di perfezionamento per cantanti lirici» der Mailänder Scala, nahm 2015 am «Young Singers Project» der Salzburger Festspiele teil und ist Preisträgerin zahlreicher internationaler Wettbewerbe, so u. a. des «Concorso AsLiCo» in Como. Die italienische Sopranistin ist eine gefragte Mozart-Interpretin und war als Donna Elvira (Don Giovanni) an der New Yorker Met und der Wiener Staatsoper, als Fiordiligi (Così fan tutte) an der Bayerischen Staatsoper sowie als Elettra (Idomeneo) an der Mailänder Scala zu Gast, wo sie auch die Titelpartie in Donizettis Anna Bolena übernahm. Für 2020 sind ihr Rollendebut als Desdemona (Verdis Otello) an der Deutschen Oper Berlin und ihr Einstand bei den Salzburger Festspielen geplant. Im Konzertbereich sang sie unter Zubin Mehta Mozarts Requiem und unter Sir Antonio Pappano Rossinis Messa di Gloria.

August 2019