Alessandro Corbelli

Bariton

Der Bariton Alessandro Corbelli, der aus Turin stammt, wurde von Giuseppe Valdengo und Claude Thiolas ausgebildet und gab 1973 sein Operndebut. Seit 30 Jahren ist er Stammgast an führenden Bühnen, so etwa an der Mailänder Scala, am Londoner Royal Opera House, an der Opéra national de Paris, der Wiener Staatsoper, der Metropolitan Opera New York und bei den Salzburger Festspielen. Berühmt ist er vor allem für seine Rollenportraits im Belcanto-Repertoire und seine Mozart-Interpretationen, bei denen auch sein komisches Talent zur Geltung kommt. 2017/18 war er als Don Alfonso in Mozarts Così fan tutte an der Chicago Lyric Opera zu Gast, sang den Fra Melitone in Verdis La forza del destino an der Niederländischen Nationaloper und den Geronio in Rossinis Il turco in Italia an der Bayerischen Staatsoper. Corbelli wurde vielfach preisgekrönt, u. a. mit dem «Premio Abbiati» der italienischen Kritikervereinigung und dem «Rossini d’oro».

Juli 2018