Simon Lamothe-Falardeau

tuba

Der Tubist Simon Lamothe-Falardeau, der aus der kanadischen Provinz Québec stammt, wurde in der Tubaklasse von Alain Cazes am Conservatoire de Musique in Montreal und bei Roger Bobo am Conservatoire de Lausanne ausgebildet, wo er 2005 sein Konzertdiplom erhielt; von 1998 bis 2003 sammelte er allsommerlich praktische Erfahrungen im Pierre Monteux School Orchestra in den Vereinigten Staaten. Schon 1996 wurde Lamothe-Falardeau mit einem Lehrauftrag für Tuba, Euphonium und Kammermusik am Collège Notre-Dame in Montreal betraut, den er bis 2002 innehatte. 2004 wurde er dann zum Orchestre Symphonique de Bienne verpflichtet; ausserdem wirkt Simon Lamothe-Falardeau regelmässig bei Konzerten des Orchestra Sinfonica «Giuseppe Verdi» in Mailand mit und musizierte auch mit dem Orchestre de Chambre de Lausanne und den Sinfonieorchestern von Montérégie und Ville Mont-Royal in seiner kanadischen Heimat.

August 2012