Michael Wendeberg

conductor

Der Dirigent und Pianist Michael Wendeberg, Jahrgang 1974, erhielt seine Klavierausbildung bei Bernd Glemser und Benedetto Lupo. Ausgezeichnet bei mehrerer Konkurrenzen, darunter der Grazer Schubert-Wettbewerb (2000), gehörte er von 2000 bis 2005 als Pianist dem Ensemble intercontemporain an; parallel bildete er sich bei Jonathan Nott, Pierre Boulez sowie von 2005 bis 2007 in der Meisterklasse von Toshiyuki Kamioka zum Dirigenten aus. Als Pianist ist Michael Wendeberg u. a. mit den Bamberger Symphonikern und den grossen deutschen Radiosinfonieorchestern, mit Laurent Korcia und Carolin Widmann aufgetreten; als Dirigent leitete er die musikFabrik Nordrhein-Westfalen, das Collegium Novum Zürich, die Wuppertaler Sinfoniker und die Slowenischen Philharmonie. 2008 brachte er Enno Poppes Musiktheater Arbeit Nahrung Wohnung bei der Münchener Biennale heraus. Nach Stationen in Wuppertal und Mannheim ist er seit 2008/09 Assistent an der Berliner Staatsoper.

19. Mai 2010