Jean-Christophe Groffe

bass

Der Bass Jean-Christophe Groffe wurde in Frankreich geboren und lebt heute in der Schweiz. Er studierte zuerst klassische Gitarre, danach Musikwissenschaft in Frankreich. Während des Studiums wurde sein Interesse für die Stimme und besonders für die Vokalpolyphonie geweckt. Seine Vorliebe gilt der Renaissance- und Barockmusik, weshalb er zusätzlich an der Schola Cantorum Basiliensis eine Gesangsausbildung absolvierte. Begeistert von der szenischen Arbeit, wirkte Jean-Christophe Groffe in Paris, Rouen und Tours, in Zürich und Basel bei zahlreichen Musiktheaterprojekten als Solist, Ensemble- und Chorsänger mit. Neben seinen Aktivitäten als Sänger leitet er Chöre in Basel und Umgebung, unterrichtet Gesang an der Allgemeinen Musikschule Muttenz und referiert an der Schola Cantorum Basiliensis zur Interpretation französischer Musik. Jean-Christophe Groffe ist Gründer und Leiter des Ensembles thélème, das sich auf die Interpretation Alter Musik spezialisiert hat.

6. Februar 2018