Iris Juda

violin

Iris Juda, die aus einer niederländischen Musikerfamilie stammt, wurde am Konservatorium Amsterdam bei Herman Krebbers und Jo Juda ausgebildet, den beiden Konzertmeistern des Royal Concertgebouw Orchestra. Weitere Studien führten sie zu Sándor Végh nach Salzburg und zu Emanuel Hurwitz nach London. Nach vier Jahren als Zweite Konzertmeisterin im European Community Youth Orchestra zählte sie in derselben Position zu den Gründungsmitgliedern des Chamber Orchestra of Europe und später auch des LUCERNE FESTIVAL ORCHES-TRA. Ausserdem spielte sie in der Academy of St Martin in the Fields; gegenwärtig ist sie Solobratschistin der Camerata Salzburg. Als Kammermusikerin gehörte Iris Juda u. a. dem Nash und dem Endymion Ensemble an; momentan musiziert sie im Gaudier Ensemble und mit dem Hagen Quartett, dem Pianisten Herbert Schuch, den Geigern Gregory Ahss und Marieke Blankestijn sowie dem Cellisten Giovanni Gnocchi.

August 2016