Irina Ungureanu

soprano

Die Sopranistin Irina Ungureanu wurde 1984 in Bukarest geboren und lebt heute in Zürich und Kreuzlingen. Ihr Gesangsstudium absolvierte sie an der Zürcher Hochschule der Künste bei Jane Thorner-Mengedoth. Schwerpunkt in ihrem künstlerischen Wirken gelten der zeitgenössischen und der Alten Musik, der freien Improvisation, dem Lied- und Oratorienrepertoire sowie der rumänischen Volksmusik, die sie seit ihrer frühen Kindheit begleitet. Als Solistin, in festen und in wechselnden Formationen trat Irina Ungureanu u. a. beim Montreux Jazz Festival, bei den Tagen für neue Musik in Zürich und der Woche für zeitgenössische Musik in Bukarest auf und arbeitete dabei mit der Performancekünstlerin und Sängerin Stefanie Grubenmann, der Pianistin Simone Keller, dem Saxophonisten Sébastien Schiesser und derGruppe «Grünes Blatt» zusammen. Sie unterrichtet Sologesang an der Pädagogische Maturitätsschule (PMS) Kreuzlingen.

Juli 2014