Irène Friedli

alto

Die Altistin Irène Friedli, aufgewachsen in Räuchlisberg bei Amriswil/Thurgau, studierte bei Kurt Widmer an der Musikakademie Basel. Nach ihrem Solistendiplom besuchte sie die Interpretationsklasse von Dietrich Fischer-Dieskau sowie Meisterkurse von Brigitte Fassbaender und gewann mehrere Preise bei internationalen Gesangswettbewerben. Gegenwärtig bildet sie sich bei Helen Keller weiter. In der Spielzeit 1993/94 gastierte Irène Friedli am Stadttheater Luzern, anschliessend verpflichtete sie das Zürcher Opernhaus als festes Ensemblemitglied. In Zürich war sie u. a. als Marcellina (Le nozze di Figaro), als Zweite und Dritte Dame in der Zauberflöte, als Mercédès (Carmen), Gertrude (Roméo et Juliette) und Suzuki (Madama Butterfly) sowie als Titelheldin in Ravels L’enfant et les sortilèges zu erleben. Auch als Lied- und Oratoriensängerin konzertiert Irène Friedli im In- und Ausland. Ihr besonderes Interesse gilt dabei der zeitgenössischen Musik.

August 2012