Christina Metz

alto

Nach ersten Studienjahren an der Musikhochschule in Lübeck setzte die Mezzosopranistin Christina Metz ihre Ausbildung bei Kurt Widmer in Basel fort. Seit ihrem Diplomabschluss, der ihr mit Auszeichnung verliehen wurde, ist sie als freischaffende Sängerin tätig und widmet sich vor allem dem Oratorien- und Liedgesang. Dabei reicht ihr Repertoire von Claudio Monteverdi und der Renaissancemusik bis zu Werken zeitgenössischer Komponisten wie György Kurtág oder Klaus Huber. Christina Metz konzertierte mit den Bergischen Symphonikern, dem Barockorchester La Cetra in Basel, dem Collegium Musicum Luzern, dem Symphonischen Orchester Zürich und dem ensemble für neue musik zürich. Als Gast trat sie bei den Mozart-Tagen Luzern, den «Young Artists in Concert» in Davos und dem Festival für Alte Musik «Fränkischer Sommer» auf. 2003 wurde Christina Metz mit dem Förderpreis für junge Musiker der Basler Orchester-Gesellschaft ausgezeichnet.

Dezember 2008