Andri Probst

Der Sounddesigner Andri Probst, Jahrgang 1975, wuchs in Chur auf. Nach der Lehrerausbildung studierte er von 1996 bis 2001 in Zürich Violine bei Slobodan Mirkovic (Schweizerischer Musikpädagogischer Verband) und besuchte anschliessend den Studiengang «Musik und Medienkunst» an der Hochschule der Künste Bern. Als Geiger spielte Andri Probst u. a. im Bündner Kammerorchester und im Ensemble Musicuria. Seit 2007 ist er als freischaffender Sounddesigner und Komponist tätig, hauptsächlich für Film und Radio. Dabei hat er u. a. mit Schweizer Radio DRS, Radio Canal 3, mit Urs Ondermatt, Peter Braschler, Manfred Ferrari und David Sontòn zusammengearbeitet. 2007 realisierte er am Tojo Theater Bern das Musiktheaterprojekt Hundeherz; seine Kompositionen wurden mehrfach im ZKM Karlsruhe bei «next_generation», dem internationalen Treffen der elektronischen Hochschulstudios, präsentiert.

Juli 2010