Alexander Kagan

violin

Der Geiger Alexander Kagan wurde 1984 in Moskau geboren: als Sohn von Natalia Gutman und Oleg Kagan. Nach ersten Studien in seiner Heimatstadt wechselte er an die Hamburger Musikhochschule zu Kolja Blacher und absolvierte ausserdem ein Gastsemester bei Pinchas Zukerman an der Manhattan School of Music sowie Meisterkurse bei Pavel Vernikov, Philippe Hirschhorn und Maurizio Fuchs. Kagan, der u. a. aus dem Glasunow- und dem Oistrach-Wettbewerb als Preisträger hervorging, ist Konzertmeister beim Bergen Philharmonic; in der kommenden Saison wechselt er an die schwedische Norrlandsoperan. Solokonzerte musizierte er mit dem Russischen Staatsorchester, der Kremerata Baltica, der Sinfonia Española und beim Orchestra I Pomeriggi Musicali in Mailand. Als Kammermusiker gastierte er beim Kuhmo Chamber Music Festival in Finnland, beim niederländischen Storioni Festival und bei den «Ars longa December Evenings» in Moskau.

August 2016