Lucerne Festival

Schlagzeugtrio Klick

Das Schlagzeugtrio Klick wurde im Jahr 2013 von Fritz Hauser, Lucas Niggli und Peter Conradin Zumthor gegründet, drei Schweizer Perkussionisten aus drei Generationen. Lucas Niggli, geboren 1968 in Kamerun, agiert im Grenzbereich von improvisierter und komponierter Musik. Seine Konzertreisen führten ihn rund um den Globus und zu zahlreichen renommierten Festivals. Zu seinen musikalischen Partnern zählten und zählen dabei Tim Berne, John Cale, Pierre Favre, Flea, Fred Frith, Barry Guy, Elliott Sharp, Erika Stucky, Michael Wertmüller oder Xu Fengxia. Mit dem Sänger Andreas Schaerer tritt er im Duo auf, mit Luciano Biondini und Michel Godard im Trio. Gemeinsam mit Marino Pliakas und Dominik Blum bildet er seit 1995 die Band Steamboat Switzerland, mit Nils Wogram und Philipp Schaufelberger das Trio Zoom, das zum Quintett Big Zoom erweitert werden kann (durch Anne La Berge und Barry Guy). Fünfzig CDs, darunter 17 Alben als Leader und Komponist, dokumentieren das Schaffen von Lucas Niggli, der an der Zürcher Hochschule der Künste unterrichtet und auch als Veranstalter von Konzerten und Festivals tätig ist. Der autodidaktisch ausgebildete Schlagzeuger Peter Conradin Zumthor, Jahrgang 1979, ist seit Jahren auf nationalen und internatio-nalen Bühnen mit ungewöhnlicher, innovativer Musik präsent. Sein Betätigungsfeld reicht dabei von Uraufführungen zeitgenössischer Werke bis zur reinen Improvisation und umfasst auch Theatermusiken und Literaturvertonungen. Eine enge Zusammenarbeit verbindet ihn mit den Komponisten Felix Profos und David Dramm, der Pianistin Vera Kappeler, dem Saxophonisten Achim Escher, den Bassisten Christian Weber und Anna Trauffer sowie dem Schriftsteller Juri Andruchowytsch. Mit Dominik Blum bildet er das Duo Azeotrop. 2009 wurde Peter Conradin Zumthor mit einem Werkstipendium des Kantons Graubünden ausgezeichnet.

August 2018