Robert Burt

Tenor

Der in London geborene Tenor Robert Burt studierte an der Guildhall School of Music and Drama. Als seine Paradepartie gilt der Vielfrass Iro aus Monteverdis Ulisse, den er u. a. am Chicago Opera Theater, an der Opera North, der Deutschen Oper am Rhein, der Grand Opéra de Genève, am Teatro Real in Madrid, in Aix-en-Provence und in New York gesungen und, mit William Christie, auch auf DVD aufgenommen hat. Burt war beim Glyndebourne Festival zu Gast (mit Purcells The Fairy Queen), er trat am Londoner Royal Opera House und an der English National Opera auf, am Pariser Théâtre du Châtelet und am Gran Teatre del Liceu in Barcelona. Dank seines darstellerischen Talents arbeitete er zeitweilig auch im Schauspiel: Er war Ensemblemitglied in Trevor Nunns National Theatre und stand drei Spielzeiten lang in The Lion, the Witch and the Wardrobe an der Royal Shakespeare Company auf der Bühne. Auch als Musical-Interpret ist Robert Burt hervorgetreten.

April 2017