Lucerne Festival

Raphael Immoos

Dirigent

Raphael Immoos studierte in Luzern Kirchenmusik. Ergänzende Studien und Meisterkurse führten ihn an die Internationale Sommerakademie in Biel sowie zur Internationalen Bachakademie in Stuttgart und brachten ihn u. a. mit Helmuth Rilling, Tomáš Koutník, Kirk Trevor und Tsung Yeh zusammen. Er lehrt als Professor für Chorleitung an der Hochschule für Musik in Basel, wo er verschiedene Vokalensembles dirigiert, und ist Künstlerischer Leiter der Sommerakademie Thun. Von 2000 bis 2013 dirigierte er das Akademische Orchester Basel, von 2004 bis 2013 das Vokalensemble Cappella Nova, und seit 2013 hat er als Nachfolger von Fritz Näf die Künstlerische Leitung der Basler Madrigalisten inne. Ein besonderes Anliegen ist Raphael Immoos die zeitgenössische Musik. So hat er zahlreiche Ur- und Schweizer Erstaufführungen betreut. Rundfunk- und CD-Aufnahmen sowie Gastauftritte mit Chören und Orchestern im In- und Ausland dokumentieren seine vielseitige Tätigkeit.

Juli 2018