Carlos Chausson

Bass

Der Bassbariton Carlos Chausson, geboren im spanischen Saragossa, studierte an der Escuela Superior de Canto in Madrid und an der University of Michigan. Nach seinem Bühneneinstand, den er 1976 als Masetto in Mozarts Don Giovanni an der Oper von Las Palmas gab, wurde er an international führende Bühnen verpflichtet, etwa an die Staatsopern von Wien, München und Berlin, die Mailänder Scala, das Opernhaus Zürich, die San Francisco und die New Yorker Metropolitan Opera. Zu seinen Paraderollen zählen Buffo-Partien von Rossini wie der Bartolo (Il barbiere di Siviglia), Don Magnifico (La cenerentola) und Taddeo (L’italiana in Algeri) oder von Donizetti (Don Pasquale sowie Dulcamara in L’elisir d’amore) und Mozart (Don Alfonso in Così fan tutte). Chausson arbeitete mit Claudio Abbado, Daniel Barenboim und Nikolaus Harnoncourt zusammen, mit dem er in Zürich Mozarts Le nozze di Figaro und Così fan tutte sowie Offenbachs La belle Hélène interpretierte.

Juli 2018