Carlo Vistoli

Countertenor

1987 in Lugo bei Ravenna geboren, studierte der Countertenor Carlo Vistoli zunächst Klavier, Gitarre und Musikwissenschaft in Bologna. Nebenher liess er seine Stimme bei William Matteuzzi ausbilden und absolvierte dann die Klasse für Barockgesang von Sonia Prina am Konservatorium «Girolamo Frescobaldi» in Ferrara; ausserdem besuchte er Meisterkurse von Monica Bacelli, Romina Basso, Marijana Mijanović und Sara Mingardo. 2012 gewann Vistoli den Cleto-Tomba-Wettbewerb, 2013 die Barockkonkurrenz des «Concorso Renata Tebaldi». Seit 2015 gehört er dem Ensemble von William Christies «Jardin des Voix» an, mit dem er in der Saison 2016/17 eine Japan-Tournee unternahm; ausserdem trat er bei Aufführungen von Monteverdis L’Orfeo mit Les Arts Florissants unter Paul Agnew auf. Weitere Einladungen führten ihn zum Spoleto Festival und ans Teatro La Fenice nach Venedig. Mit Cavallis Erismena debutierte er im Juli 2017 in Aix-en-Provence.

April 2017