Young Performance in Zurich

"NOMOZART"

Young Performance | Maged Mohamed

Sat, 10.03.19.00

Theater Rigiblick

Vergangenes Konzert


More about the purchase of tickets here.

On Tour

06.10.-19.10. 2019

 

|

 
     

    Young Performance in Zurich

    "NOMOZART"

    Young Performance:  Felix Del Tredici, trombone | Mélanie Genin, harp | Alicja Marta Pilarczyk, violin | Jeffrey Young, violin | Laura Dykes, double bass | Manuel Alcaraz Clemente, percussion
    Maged Mohamed  idea and choreography
    Johannes Fuchs  dramaturgy
    Susanne Boner  costumes
    Markus Güdel  light design

    "NOMOZART"
    Music by Béla Bartók, Frédéric Chopin, Edward Elgar u. a

    Ages 9 and up

    A production of LUCERNE FESTIVAL

    What happens if musicians don’t stick to the notes written in the score? If they just ignore the usual way of playing their instruments and if anything seems to be permitted? In NOMOZART, six instrumentalists, each representing different musical styles, encounter one another and interact. Choreographer Maged Mohamed turns all this into a colorful and animated stage show where the musicians are everything – except Mozart. In September 2017 NOMOZART, the fourth production by Young Performance, was premiered in Lucerne. Now it goes on a major tour of Switzerland.

    Markus Güdel

    Der Luzerner Markus Güdel, Jahrgang 1983, ist seit 2003 als freischaffender Lichtdesigner in der gesamten Schweiz tätig. Er hat mit zahlreichen Regisseuren und Dramaturgen zusammengearbeitet und die Lichtgestaltung und Technische Leitung bei Musicals, Theater-, Konzert- und Crossover-Projekten übernommen. 2003 gründete er die Lichttechnikfirma «light.vision Lichttechnik GmbH», für die er seither als Geschäftsführer und Projektleiter tätig ist. In diversen kulturellen Institutionen – u. a. Le Théâtre Emmen, Zentralschweizer Jugendsinfonieorchester ZJSO und Musical Plus – engagiert sich Markus Güdel über die Tätigkeit als Lichtdesigner hinaus als Produzent, Technischer Leiter, Vereinsvorstand oder Berater für kulturelle und technische Belange. Daneben berät und vertritt er seit Herbst 2015 als Rechtsanwalt unter dem Label «kulturjurist.ch» Kulturschaffende rund um Rechtsfragen im Kulturbereich.

    www.konzertlicht.ch
    www.kulturjurist.ch

    August 2019

    Other dates
    None