Urs Rohner

Urs Rohner, Jahrgang 1959, arbeitete nach seinem Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Zürich zunächst für Anwaltskanzleien in Zürich und New York. Von 2000 bis 2004 war er Vorstandschef der ProSiebenSat.1 Media AG; anschliessend wechselte er zur Credit Suisse Group. Von 2004 bis 2009 war er Mitglied der Executive Boards der Credit Suisse Group und Credit Suisse, dies als General Counsel Credit Suisse Group (2004−2009) sowie als Chief Operating Officer und General Counsel Credit Suisse (2006−2009), ab 2009 Vizepräsident und seit 2011 Präsident des Verwaltungsrats. Urs Rohner ist Mitglied des Verwaltungsrats des Institute of International Finance, des Institut International d’Etudes Bancaires und des Opernhauses Zürich.