LUCERNE FESTIVAL Goes Digital

Über unsere Social-Media-Kanäle eröffnen wir Ihnen zusätzliche Perspektiven auf das Festival-Geschehen– mit Live-Streamings, Kurzvideos, Audio-Podcasts oder Interviews.

Live Streaming, TV- und Radio-Übertragungen

In diesem Sommer konnten Sie die zweite Hälfte des Eröffnungskonzerts vom 17. August live erleben: Riccardo Chailly dirigiert Strawinskys Feuervogel. Auch das zweite Programm des LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA wurde am 24. August, das sich der Musik Maurice Ravels widmete, live übertragen, ebenso das letzte Konzert dieses Klangkörpers de luxe vom 25. August mit Werken von Richard Wagner und Bruckners Siebter Sinfonie. Ein weiteres Highlight war der Auftritt des Mahler Chamber Orchestra mit «artiste étoile» Sol Gabetta und Francois-Xavier Roth am 28. August.

Instagram

Das ganze Jahr über versorgen wir Sie über unseren Instagram-Kanal mit Hintergrundinformationen und Bildern rund um LUCERNE FESTIVAL. Während des Sommer-Festivals haben zum Beispiel Künstler wie der Geiger Renaud Capuçon, der Cellist Kian Soltani oder die Hornistin Sarah Willis von den Berliner Philharmonikern jeweils für einen Tag unseren Instagram-Kanal übernommen.

Instragram

Facebook

Kurzvideos mit Konzertausschnitten oder Künstler-Statements, Fotostrecken der Veranstaltungen auf und hinter der Bühne gewährten einen ganz besonderen Einblick ins Festivalgeschehen.

Facebook

Twitter

Mit aktuellen Kurznachrichten und News rund ums Festival halten wir Sie auf dem Laufenden.

Twitter

YouTube

Kurzvideos auf unserem YouTube-Kanal geben Einblicke in das Geschehen vom LUCERNE FESTIVAL. Zusätzlich sind vor und während des Festivals Kurzinterviews mit ausgewählten Künstlern des Festspielsommers verfügbar. Und Dramaturgin Susanne Stähr hat unter dem Titel «Kinderszenen» passend zum diesjährigen Festivalthema «Kindheit» kurze Audiopodcasts zu den ersten Lebensjahren bedeutender Komponisten zusammengestellt.

Youtube

LUCERNE FESTIVAL Blog

Im LUCERNE FESTIVAL-Blog finden Sie Hintergrundberichte zum Festival und seinen Künstlern. Mit diversen Videos und Erfahrungsberichten der Mitwirkenden nehmen wir in diesem Sommer insbesondere Karlheinz Stockhausens Schlüsselwerk INORI und die einjährige Probenarbeit für die Luzerner Aufführung dieses vielschichtigen Werks (zugleich die Schweizer Erstaufführung) unter die Lupe. Weitere Blogbeiträge informieren über Künstler und Komponisten des diesjährigen Sommer-Programms oder über die «Roche Young Commissions».