«artiste étoile»

Golda Schultz © Dario Acosta
Golda Schultz © Dario Acosta

«Umwerfend», schwärmte die Süddeutsche Zeitung, «überragend», urteilte der Bayerische Rundfunk, als Golda Schultz im Frühjahr 2021 bei der Premiere von Webers Freischütz an der Münchner Staatsoper die Agathe sang. Die 1983 geborene südafrikanische Sopranistin ist derzeit ein echter Shooting Star in der Szene und verzaubert das Opernpublikum in aller Welt, von der Metropolitan Opera über die Mailänder Scala bis zu den Salzburger Festspielen und der Wiener Staatsoper. Als «artiste étoile» des Sommers 2022 wird sie auch bei Lucerne Festival für Sternstunden sorgen: ob mit Gershwins Summertime oder erlesener Liedkunst.

Konzertauswahl