Portrait Rebecca Saunders 2

Solist*innen der Hochschule Luzern – Musik | Clemens Heil | Juliet Fraser u.a.

Saunders

Sa, 04.09. | 11.00 Uhr | Nr. 212313

Hochschule Luzern - Musik, Salquin Saal

Vergangenes Konzert

Preise (CHF)

CHF 50


Sommer-Festival

10.08.-12.09. 2021

 

|

 
     

    Portrait Rebecca Saunders 2

    Solist*innen der Hochschule Luzern – Musik | Clemens Heil | Juliet Fraser u.a.

    Solist*innen der Hochschule Luzern – Musik  
    Clemens Heil  Dirigent

    Sopran (Skin)

    Sopran (The Mouth)

    Charlotte Lorenz  Violoncello
    Erik Borgir  Einstudierung
    Alexis Baskind/IRCAM  Computer Music Design
    Rebecca Saunders (*1967)
    Solitude für Violoncello solo
    The Mouth, für Sopran und Tonband

    (Schweizer Erstaufführung)

    Sole. Trio in Fis für mobiles Akkordeon, Schlagzeug und Klavier 

    (Schweizer Erstaufführung)

    Skin für Sopran und 13 Instrumente

    (Schweizer Erstaufführung)

    Die Titel Skin und The Mouth bezeichnen mit Haut und Mund Schnittstellen zwischen Innen und Aussen. Und genau auf diese Übergänge zielt Rebecca Saunders in ihren Vokalkompositionen: Sie wolle von der Oberfläche des Klangs «zur Essenz der Stimme vordringen: dem physischen Körper, der diesen Klang produziert». So untersuche The Mouth «die breite Palette an Farben und Klängen, die auf natürliche Weise in der Mundhöhle erzeugt werden». Dabei gehe es um die «Kluft zwischen unserem geheimen inneren Monolog und der Stimme, die in die Welt gesandt und gehört wird». Saunders hat eng mit der Sopranistin Juliet Fraser zusammengearbeitet, um neue, unverbrauchte Artikulationsformen zu entwickeln, die weit über das hinausgehen, was man gemeinhin Gesang nennt: Die Solistin flüstert, wispert, haucht. Sie singt, während sie ein- und ausatmet, und ihre Stimme verschmilzt mit dem Ensembleklang. Doch nicht nur mit Vokal-, sondern auch mit zwei Instrumentalwerken stellt sich unsere composer-in-residence des Sommers 2021 in dieser Matinee vor. 

    Hochschule Luzern - Musik, Saal Salquin

    Clemens Heil

    Weitere Termine

    Daniela Argentino

    Weitere Termine

    Juliet Fraser

    Im Zentrum der künstlerischen Arbeit der britische Sopranistin Juliet Fraser steht die zeitgenössische Musik. Als international gefragte Interpretin tritt sie mit Formationen wie dem Ensemble Musikfabrik, dem Klangforum Wien oder dem Ensemble Modern auf und ist Mitglied des Vokalensembles EXAUDI, das sie 2002 gemeinsam mit James Weeks gegründet hat. Regelmässig vergibt sie Werkaufträge. Dabei geht es ihr insbesondere um das Repertoire für Stimme und Klavier, das sie mit ihrem Duo-Partner Mark Knoop aufführt, aber auch um neue Solostücke mit Elektronik. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie mit den Komponist*innen Pascale Criton, Michael Finnissy, Bernhard Lang, Cassandra Miller und Rebecca Saunders. Zahlreiche CDs dokumentieren Juliet Frasers künstlerische Arbeit. Sie ist Künstlerische Leiterin der von ihr begründeten Londoner Konzertreihe «eavesdropping» und Mitgeschäftsführerin des Labels «all that dust».

    Juli 2021

    Weitere Termine

    Das «Rebecca-Saunders-Paket»
    20% Rabatt ab drei verschiedenen Konzerten mit Werken von «composer-in-residence» Rebecca Saunders, Bestellschein hier.