Debut 3

Sheku Kanneh-Mason | Isata Kanneh-Mason

Boccherini | Poulenc | Brahms

Do, 30.08.12.15 UhrNr. 18322

Lukaskirche

Karten kaufen

Preise (CHF)

CHF 30


Rollstuhlplätze reservieren Sie bitte unter t +41 (0) 41 226 44 80 (10.00-17.00 Uhr)

Sommer-Festival

17.08.-16.09. 2018

 

|

 
     
    Sheku Kanneh-Mason  Violoncello
    Luigi Boccherini (1743–1805)
    Sonate für Violoncello und Klavier A-Dur G. 4
    Francis Poulenc (1899–1963)
    Sonate für Violoncello und Klavier op. 143
    Johannes Brahms (1833–1897)
    Sonate für Violoncello und Klavier Nr. 2 F-Dur op. 99

    Ein Streichquartett, das sich meistenteils aus Geschwistern zusammensetzt – das gibt es öfter, man denke nur an das Hagen oder das Schumann Quartett. Die britische Familie Kanneh-Mason aber dürfte ein Unikum darstellen, denn hier musizieren alle sieben Kinder und treten allesamt gemeinsam auf. Der erfolgreichste von ihnen ist der drittälteste, der 1999 geborene Cellist Sheku Kanneh-Mason, der 2016 den «BBC Young Musician of the Year Award» gewann, als erster farbiger Musiker seit 38 Jahren. Seine Karriere weist steil nach oben und führte ihn bereits zu den BBC Proms, zum City of Birmingham Symphony Orchestra, zum Philharmonia Orchestra oder zum Tonhalle-Orchester Zürich. «Technisch superb und eloquent im Ausdruck, versteht es Kanneh-Mason, das Publikum zu verzaubern», urteilte der Guardian, und die Times schwärmte von seinem kraftvollen, zupackenden Spiel und seiner exquisiten Linienführung. In Luzern stellt sich der Shooting-Star gemeinsam mit seiner drei Jahre älteren Schwester Isata am Klavier vor und spielt Werke von Boccherini, Poulenc und Brahms.

    Sheku Kanneh-Mason

    Isata Kanneh-Mason

    None