Preisträgerkonzert

Preisträgerinnen und Preisträger des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs

Do, 12.08. | 12.15 Uhr | Nr. 213317

Lukaskirche, Kirchensaal

Vergangenes Konzert

Preise (CHF)

CHF 20


Ermässigter Preis (CHF 10) bis inkl. 17 Jahre.

Sommer-Festival

10.08.-12.09. 2021

 

|

 
     

    Preisträgerkonzert

    Preisträgerinnen und Preisträger des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs

    Preisträgerinnen und Preisträger des Schweizerischen Jugendmusikwettbewerbs  

    Trio EastWest
    Brahms
    Ungarischer Tanz WoO 1 Nr. 5

    Leron Ly Gitarre
    Villa-Lobos Fünf Préludes für Gitarre (Auszüge)

    Stan Theodas Orgel
    Messiaen Dieu parmi nous aus La Nativité du Seigneur

    Vera Flurina Gassmann Oboe
    Holliger Fünf kleine Stücke für Oboe solo (Auszüge)

    Quartett Inferno
    Beethoven
    «Allegro ma non tanto» aus dem Streichquartett c-Moll op. 18, Nr. 4

    Valerian Alfaré Euphonium
    Sparke Pantomime für Euphonium

    Duo A Flat
    Lutosławski
    Tanzpräludien für Klarinette und Klavier (Auszüge)

    Quartett Ventira
    Schostakowitsch
    «Allegro» aus dem Streichquartett Nr. 7 fis-Moll op. 108

    Saruschan Aghamiri Tuba
    Wilder Suite Nr. 1 für Tuba und Klavier Effie Suite (Auszüge)

    Sophie Bright Posaune
    Dutilleux Chorale, Cadence et Fugato

    ZO-Klaviertrio
    Dvořák
    Klaviertrio e-Moll op. 90 Dumky (Auszüge)

    Musizieren kann ein ziemlich einsames Geschäft sein, wenn man Stunden über Stunden im gar nicht so stillen Kämmerlein sitzt und sich mit Fingerübungen, Exerzitien und Etüden herumplagt. Übung macht den Meister, lautet die saure Devise. Aber es gibt zwei Arten der Belohnung. Zum einen das Zusammentreffen mit Gleichgesinnten im Duo, Ensemble oder Orchester – das unvergleichliche Erlebnis der gemeinsamen musikalischen Erfüllung. Zum anderen die Begegnung in der Konkurrenz. Denn nach der langen Zeit der Zurückgezogenheit mit dem Instrument ist es unvermeidlich, nein, ist es sogar wünschenswert, im Wettspiel mit Gleichaltrigen die eigenen Chancen und Grenzen auszuloten. Der Schweizerische Jugendmusikwettbewerb bietet dafür das ideale Podium. Kaum ein Musiker, eine Virtuosin aus diesem Land, die hier nicht wichtige Erfahrungen gesammelt hätten. In diesem Konzert stellen sich die Besten des Wettbewerbs 2021 vor und bieten einen Blick in die Zukunft.

    Gratis-Programmübersicht zum Download

    Mit freundlicher Unterstützung von
    Ruth Burkhalter-Stiftung zur Förderung junger Musiktalente
    Stiftung Schweizerischer Jugendmusikwettbewerb