Young Familienkonzert

Orchestercamp von LUCERNE FESTIVAL | Ulysses Ascanio

Brahms | Rossini | Strauss Vater u.a.

Sa, 18.08.14.30 UhrNr. 18302

KKL Luzern, Konzertsaal

Vergangenes Konzert


Ermässigter Preis gilt für Jugendliche bis inkl. 17 Jahre und ist nur über "Bestplatzbuchung" möglich.



Rollstuhlplätze reservieren Sie bitte unter t +41 (0) 41 226 44 80 (10.00-17.00 Uhr)

Sommer-Festival

17.08.-16.09. 2018

 

|

 
     

    Young Familienkonzert

    Orchestercamp von LUCERNE FESTIVAL | Ulysses Ascanio

    «Superar Suisse and Friends»

    Ludwig van Beethoven (1770–1827)
    Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67, 4. Satz
    Johannes Brahms (1833–1897)
    Ungarischer Tanz Nr. 5 g-Moll
    Gioachino Rossini (1792–1868)
    Ouvertüre zu Guillaume Tell
    Dmitri Schostakowitsch (1906–1975)
    Walzer Nr. 2 aus der Suite Nr. 2 für Jazz-Orchester
    Johann Strauss Vater (1804–1849)
    Radetzky-Marsch op. 228

    Im «Kindheitssommer» 2018 fällt der Startschuss für ein richtungsweisendes Projekt, das die Generation von morgen im Blick hat: Jeweils vor Beginn des Sommer-Festivals findet in den kommenden Jahren ein Orchestercamp in Kooperation mit Superar Suisse statt, ermöglicht durch die Hilti Foundation. Eingeladen sind Kinder und Jugendliche ganz unterschiedlicher Herkunft, denen in ihren Ländern eine kostenlose Musikförderung ermöglicht wird, inspiriert von der Initiative El Sistema in Venezuela. Eine Woche lang erarbeiten sie ein sinfonisches Programm, das sie im grossen Konzertsaal des KKL dem Publikum präsentieren. Die jungen Instrumentalisten werden in ihrer Einzigartigkeit wahrgenommen, geschätzt und gefördert. Gleichzeitig steht das Miteinander im Zentrum der Begegnung: Das gemeinsame Musizieren motiviert dazu, Grenzen zu überwinden und über sich selbst hinauszuwachsen. Und schliesslich tauchen sie ein in die kreative und produktive Atmosphäre des Festivals und lernen von ihren «grossen» Kollegen, den Mitgliedern des LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA, die zur selben Zeit für ihre Auftritte proben. 

    Mit freundlicher Unterstützung von:
    Avina Stiftung
    Bernard van Leer Stiftung Luzern
    Stiftung Musikpädagogisches Forschungszentrum Vitznau
    Otto Gamma-Stiftung

    Podcast «Kinderszenen»: Richard Strauss (1864–1949)
    Auch die Grossen waren einmal klein: Wie sah die Kindheit der grossen Komponisten aus. Erzählt von Susanne Stähr.

    Orchestercamp von LUCERNE FESTIVAL

    Ulysses Ascanio

    Der Venezolaner Ulysses Ascanio, geboren in Caracas, wurde als Geiger mit den Schwerpunkten Orchesterspiel und Kammermusik sowie als Dirigent ausgebildet, u. a. als Schüler von José Antonio Abreu. Er war Gründungsmitglied des Sistema Nacional de Orquestas y Coros Juveniles e Infantiles de Venezuela (kurz: El Sistema), Mitglied des Orquesta Sinfónica de la Juventud Venezolana Simón Bolívar und ist als Solist in Venezuela, Brasilien, Costa Rica und Kolumbien sowie als Dirigent in zahlreichen Ländern Lateinamerikas aufgetreten. Darüber hinaus hat Ulysses Ascanio Kinder- und Jugendorchester wie das Orchestra of the Americas, das Joven Orquesta Nacional de España oder das Orquestra Juvenil Geraçao in Portugal mitaufgebaut und zahlreiche Ensembles von El Sistema geleitet. So ist er Gründer und Dirigent der Sinfónica Juvenil Teresa Carreño und leitete die Sinfónica Nacional Infantil de Venezuela u. a. bei einem Konzert in Salzburg. Ulysses Ascanio, der seit über 30 Jahren unterrichtet und für die Vorbereitung verschiedener Kammermusikgruppen in Venezuela verantwortlich ist, ist derzeit Dirigent der Arcos Juveniles in Caracas und Künstlerischer Leiter der Sinfónica Juvenil de Chacao.

    August 2018

    None
    Partner Orchestercamp