Performance

Matthew Herbert | André de Ridder u.a.

«Beethoven NINE!»

Fr, 28.08. | 17.30 Uhr

Europaplatz, KKL Luzern


Karten ab dem 17. August ausschliesslich über das Luzerner Theater | t +41 (0)41 228 14 14

Sommer-Festival

14.08.-13.09. 2020

 

|

 
     

    Performance

    Matthew Herbert | André de Ridder u.a.

    Matthew Herbert  Konzept und Elektronik
    André de Ridder  Konzept und Dirigent
    Esmeralda Conde Ruiz  Konzept und Einstudierung der Chöre
    s t a r g a z e  
    Chöre aus Luzern  

    «Beethoven NINE!»
    Premiere

    Eine Produktion von Barbican Center (London), Luzerner Theater und LUCERNE FESTIVAL

    «Freude, schöner Götterfunken» überall. Zum Jahreswechsel, immer wieder bei staatstragenden Anlässen und auch bei vielen anderen Feierlichkeiten auf der ganzen Welt wird sie gespielt: Ludwig van Beethovens letzte Sinfonie, die Neunte. Das Chorfinale dieser Sinfonie, das Schillers Gedicht «An die Freude» vertont, ist Beethovens unverwüstliches Signatur-Stück. Doch was geschieht mit der Neunten, wenn eine Geigerin den ersten Satz ganz alleine im KKL Luzern anstimmt? Wenn sich das «Adagio» in eine Klangwolke von Matthew Herbert verwandelt, die über dem Europaplatz schwebt? Wenn sich weitere Musiker sternmarschartig zu einem Ensemble formieren, um schliesslich im «Globe» des Luzerner Theaters gemeinsam mit Laienchören den Schlusschor anzustimmen? Beethovens Neunte kommt vom «Elysium» herunter auf die Strasse, lädt zum Mitmachen ein und erfüllt so ihre Vision: «Alle Menschen werden Brüder.»

    None
    Weitere Termine
    So, 30.08. | 15.00