Sinfoniekonzert 9

Mahler Chamber Orchestra | Jakub Hrůša | Emmanuel Pahud

Mendelssohn | Mozart | Schumann

Di, 27.08.19.30 UhrNr. 19326

KKL Luzern, Konzertsaal

Karten kaufen

Preise (CHF)

CHF 170 150 110 90 60 30


Rollstuhlplätze reservieren Sie bitte unter t +41 (0) 41 226 44 80 (10.00-17.00 Uhr)

Sommer-Festival

16.08.-15.09. 2019

 

|

 
     

    Sinfoniekonzert 9

    Mahler Chamber Orchestra | Jakub Hrůša | Emmanuel Pahud

    Jakub Hrůša  Dirigent
    Felix Mendelssohn (1809–1847)
    Die Hebriden oder Die Fingalshöhle. Konzertouvertüre op. 26
    Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)
    Flötenkonzert G-Dur KV 313 (285c)
    Robert Schumann (1810–1856)
    Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

    Mitte der 1840er Jahre lasteten die düsteren Mächte der Seele schwer auf Robert Schumann: Er zweifelte an sich selbst, wurde von Halluzinationen oder neurotischen Ängsten geplagt und litt auch darunter, im Schatten seiner Ehefrau Clara, der gefeierten Pianistin, zu stehen. Aus der Krise befreien konnte er sich durch die Komposition seiner Zweiten Sinfonie, einem Werk «aus dunkler Zeit», das am Ende zu einem glücklichen Schluss findet. Wie man innere Widerstände überwindet und der Macht des Unwillens trotzt, das zeigte auch Wolfgang Amadé Mozart mit seinen Konzerten für die Flöte, einem Instrument, das er nicht leiden konnte. Doch gerade dem G-Dur-Konzert KV 313 hört man diese Abneigung in keinem Takt an – und schon gar nicht, wenn es von einem Meister seines Fachs wie dem Schweizer Emmanuel Pahud, dem Soloflötisten der Berliner Philharmoniker, gespielt wird. Am Pult des Mahler Chamber Orchestra debutiert der Tscheche Jakub Hrůša beim Festival, Schüler von Jiří Bĕlohlávek und Chef der Bamberger Symphoniker, der weltweit für Furore sorgt und als einer der besten Dirigenten der jungen Generation gefeiert wird.

    Aktion «Luege | Lose | Erläbe – gemeinsam ins Konzert»
    Was gibt es Schöneres, als den Nachwuchs in die Geheimnisse der klassischen Musik einzuführen? Beim Kauf einer Eintrittskarte erhalten Erwachsene zwei gleichwertige Freikarten für ihre jugendliche Begleitung dazu. Nähere Informationen finden Sie hier.

    Mahler Chamber Orchestra

    Das Mahler Chamber Orchestra (MCO) wurde 1997 von ehemaligen Mitgliedern des Gustav Mahler Jugendorchesters gegründet. 45 Musikerinnen und Musiker aus 20 Nationen bilden heute den Kern des frei finanzierten Ensembles, das in den vergangenen beiden Jahrzehnten auf allen fünf Kontinenten aufgetreten ist. Neben dem Mitinitiator Claudio Abbado war es Daniel Harding, der die Entwicklung des MCO nachhaltig geprägt hat; nach acht Jahren an der Spitze des Orchesters wurde er 2011 zum Conductor Laureate auf Lebenszeit ernannt. Seit 2016 ist Daniele Gatti dem Ensemble als «Artistic Advisor» eng verbunden; er brachte mit dem Orchester bereits einen Beethoven-Zyklus zur Aufführung und wird auch in den kommenden Jahren das grosse sinfonische Repertoire erarbeiten. Als «Artistic Partner» fungieren der Dirigent Teodor Currentzis, der Geiger Pekka Kuusisto und die Pianistin Mitsuko Uchida, die mit dem Ensemble über mehrere Spielzeiten hinweg Mozart-Klavierkonzerte interpretieren wird. Zu den Höhepunkten der vergangenen Jahre zählte die preisgekrönte Beethoven Journey mit Leif Ove Andsnes und sämtlichen Beethoven-Klavierkonzerten, die auch auf CD erschienen. Das Mahler Chamber Orchestra ist Stammgast bei LUCERNE FESTIVAL, wo zahlreiche Musikerinnen und Musiker im LUCERNE FESTIVAL ORCHESTRA mitwirken. 2018 eröffnete das Orchester eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Heidelberger Frühling und war «in-residence» beim kalifornischen Ojai Festival. Für die Weltpremiere von George Benjamins Oper Written on Skin in Aix-en-Provence wurde das Mahler Chamber Orchestra 2013 mit dem «International Opera Award» ausgezeichnet; im Sommer 2018 stellte es das Werk beim Holland Festival vor. Die CD-Einspielungen des MCO wurden mit Preisen wie dem «Grammy» und dem «Diapason d’or» bedacht. Für sein Branding erhielt es 2017 den «German Design Award».

    Debut bei LUCERNE FESTIVAL am 8. September 1999 mit Werken von Mozart und Beethoven unter der Leitung von Kurt Masur.

    Weitere Informationen finden Sie unter http://www.mahlerchamber.com

    Juli 2018

    Weitere Termine

    Jakub Hrůša

    Weitere Termine

    Emmanuel Pahud

    None