Eintritt frei


Sommer-Festival

16.08.-15.09. 2019

 

|

 
     

    «Macht und Musik»
    Dokumentarfilm von Maria Stodtmeier und Isa Willinger
    Deutschland 2018 | 56’

    Die grosse Urkatastrophe von 1914 bedeutete nicht nur für Politik und Gesellschaft einen historischen Umbruch. Auch die Musik hatte ihre politische Unschuld verloren. Aber kann Musik politisch sein? Bereits im 19. Jahrhundert begannen immer mehr Komponisten und Interpreten, politische Agenden zu verfolgen, und bis heute positionieren sich viele Musiker politisch. Der Dokumentarfilm «Macht und Musik» spürt den politischen Aspekten der Musik nach, verbindet dabei historische Beispiele mit der Gegenwart, thematisiert unterschiedliche Standpunkte und tritt in einen Dialog mit bekannten Künstlern wie dem russischen Dirigenten Valery Gergiev, der venezolanischen Pianistin Gabriela Montero oder der Cellistin Anita Lasker-Wallfisch, einer der letzten Überlebenden des sogenannten «Mädchenorchesters» von Auschwitz.

    None