Anna Stéphany

Mezzosopran

Die Mezzosopranistin Anna Stéphany, die aus einer englisch-französischen Familie stammt, schloss ihr Studium am King’s College und an der Guildhall School of Music and Drama mit dem «Kathleen Ferrier Award» ab. Nach ersten Bühnenerfahrungen am National Opera Studio war sie von 2012 bis 2015 Ensemblemitglied am Opernhaus Zürich, dem sie weiterhin verbunden ist: So sang sie dort im Frühjahr 2018 den Idamante in einer Neuproduktion von Mozarts Idomeneo. Als Mozart-Interpretin war sie auch an der Bayerischen Staatsoper, beim Glyndebourne Festival und in Aix-en-Provence zu Gast. Eine ihrer Paraderollen ist der Octavian im Strauss’schen Rosenkavalier, mit dem sie am Londoner Royal Opera House debutierte. Zuletzt, im Sommer 2018, war sie in Glyndebourne mit Händels Giulio Cesare unter William Christie zu hören. Anfang des Jahres veröffentlichte Anna Stéphany ihre erste Solo-CD, Black Is the Colour, mit Werken von Berio, Ravel und de Falla.

Juli 2018