Anika Rutkofsky
Anika Rutkofsky
Christian Tschelebiew | Solenn’ Lavanant-Linke | Luzerner Sinfonieorchester | Anika Rutkofsky | Uta Gruber-Ballehr

Mitwirkende


Programm

15.00 Uhr
Béla Bartók (1881–1945)
Herzog Blaubarts Burg Sz 48
Oper in einem Akt
Premiere

Beschreibung

Im Mai 1918 fand am Königlichen Opernhaus in Budapest die Uraufführung von Herzog Blaubarts Burg statt. Béla Bartók hatte seine einzige Oper sieben Jahre zuvor auf ein Libretto von Béla Balázs komponiert: Die Geschichte um den frauenmordenden Herzog Blaubart, der in seiner Burg all das versammelt, was das Leben ausmacht, beschäftigte über Jahrhunderte unzählige Literat*innen, Komponist*innen und bildende Künstler*innen. Bartók schuf einen Einakter, der eine nicht nur musikalisch, sondern auch dramaturgisch einzigartige Struktur aufweist: Die Zuhörer*innen werden auf eine Reise durch Blaubarts Burg mitgenommen, die ein Abbild seiner selbst ist, und jeder Raum eröffnet eine eigene musikalische Welt. Bartók verbindet dabei folkloristische Elemente mit einer für seine Zeit zukunftsweisenden Harmonik. Für die Luzerner Inszenierung zeichnet Anika Rutkofsky verantwortlich, die 2021 mit dem «Ring Award» ausgezeichnet wurde, einem der wichtigsten Musiktheaterwettbewerbe für Regie und Bühnengestaltung.

Koproduktion des Luzerner Theaters mit Lucerne Festival


Veranstaltungsort

Luzerner Theater

Luzerner Theater
Theaterstrasse 2
6003 Luzern

  • Anreise | Parkmöglichkeiten

    Das Luzerner Theater liegt an der Reuss und ist ab Bahnhof Luzern in 4 Minuten zu Fuss erreichbar.

    Anreise mit Bahn & Bus
    Den Bahnhof Luzern erreichen Sie mit zahlreichen Zugverbindungen und diversen Buslinien. Profitieren Sie von 40% Ermässigung auf die Fahrt mit dem Öffentlichen Verkehr nach Luzern. Weitere Informationen finden Sie hier: zum SBB-Angebot.

    Anreise mit dem Auto
    Das Parkhaus «Kantonalbank» befindet sich eine Minute vom Luzerner Theater entfernt. Alle Parkhäuser der Stadt Luzern finden Sie im nachfolgenden Link: zur Übersicht.

     

  • Garderobe

    Im Eingangsbereich des Luzerner Theaters befindet sich ebenerdig die Garderobe. Garderobenstücke (Mäntel, Schirme, grosse Taschen und sperrige Gegenstände) dürfen nicht in den Zuschauerraum mitgenommen werden, sondern sind beim zuständigen Garderobenpersonal abzugeben.

  • Rollstuhlplätze

    Es gibt einen rollstuhlgängigen Eingang zum Luzerner Theater. Mit dem Lift erreichen Sie alle Etagen. Im Luzerner Theater gibt es acht Rollstuhlplätze im Parkett. Das WC befindet sich im Parterre. 

  • Türöffnung | Späteinlass

    Die Billettkasse des Luzerner Theaters öffnet eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

  • Gastronomie

    Die Theaterbar im Foyer bietet vor der Vorstellung und in der Pause eine feine Auswahl an Snacks und Getränken. In unmittelbarer Nähe zum Luzerner Theater gibt es ein grosses Angebot an Restaurants, Bars und Cafés. Luzern Tourismus hilft Ihnen gerne weiter: Übersicht Luzern Tourismus.