25. März 2018

Besetzungs- und Programmänderung

Da die Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla im August ein Kind erwartet, wird sie am 15. September leider nicht bei Lucerne Festival auftreten können. Wir freuen uns sehr, dass Omer Meir Wellber für sie einspringen wird.

Statt des Violinkonzerts g-Moll von Mieczysław Weinberg wird Gidon Kremer das Zweite Violinkonzert von Béla Bartók spielen. Die anderen Werke bleiben unverändert, das Programm lautet dann wie folgt:

Sinfoniekonzert 30 | 15. September | 16.30 Uhr
KKL Luzern, Konzertsaal

City of Birmingham Symphony Orchestra
Omer Meir Wellber
Dirigent
Gidon Kremer Violine

Antonín Dvořák 
Konzertouvertüre Othello op. 93

Béla Bartók
Violinkonzert Nr. 2 BB117

Antonín Dvořák 
Sinfonie Nr. e-Moll op. 95 Aus der neuen Welt

Der israelische Dirigent Omer Meir Wellber (*1981) ist seit 2018 Erster Gastdirigent der Semperoper Dresden. Er stand am Pult zahlreicher erstklassiger Ensembles weltweit, so etwa beim London Philharmonic Orchestra, dem Gewandhausorchester zu Leipzig, dem Pittsburgh Symphony Orchestra, dem SWR Symphonieorchester, dem Orchestre National de Lyon, der Staatskapelle Dresden, dem Orchester RAI Torino und dem Tonhalle-Orchester Zürich. Er ist regelmässiger Gastdirigent der Bayerischen Staatsoper München, von La Fenice Venedig und der Israeli Opera. Zwischen 2008 und 2010 assistierte er Daniel Barenboim an der Berliner Staatsoper Unter den Linden sowie an der Mailänder Scala. Von 2010 bis 2014 war Omer Meir Wellber Music Director am Palau de les Arts Reina Sofía in Valencia.

Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung.

 

Zurück zur Übersicht