© Manuela Jans/Lucerne Festival
© Manuela Jans/Lucerne Festival

Lucerne Festival hat beschlossen, die für 21. und 22. August geplanten Konzerte des Mariinsky Orchestra und Valery Gergiev abzusagen. «Angesichts der völkerrechtswidrigen Kriegshandlungen Russlands setzen wir ein klares Zeichen der Solidarität für die Menschen in der Ukraine. Wir sind zutiefst betroffen und verurteilen den Angriff auf die Ukraine und auf Unschuldige aufs Schärfste», kommentiert Intendant Michael Haefliger.

Lucerne Festival informiert zu einem späteren Zeitpunkt über die neuen Programme und Aufführenden der beiden Konzerte.