Musikinstrumente © Manuela Jans/Lucerne Festival
Musikinstrumente © Manuela Jans/Lucerne Festival

Sie sind jung, hoch talentiert und experimentierfreudig: Die rund 100 internationalen Studierenden der Lucerne Festival Academy ermöglichen dem Festspielpublikum auch im Sommer 2022 wieder zahllose Entdeckungen – mit Klassikern der Moderne und brandneuen Partituren, in grossbesetzten Orchesterkonzerten und in kleineren Formationen.

Meisterschule, Zukunftslaboratorium, Exzellenzorchester für die Musik unserer Zeit: All das ist die Lucerne Festival Academy. Im Sommer 2022 treffen die über 100 Musiktalente aus aller Welt auf composer-in-residence Thomas Adès, dessen neues Werk für Violine und Orchester sie gemeinsam mit Anne-Sophie Mutter aus der Taufe heben. Sie wagen mit «artiste étoile» Tyshawn Sorey eine dirigierte Gruppenimprovisation, sie gestalten Outdoor-Performances mit dem JACK Quartet und dem Luzerner Theater und sie feiern die runden Geburtstage von Academy-Leiter Wolfgang Rihm und Dieter Ammann. Und auch das «Composer Seminar» mit den beiden Jubilaren gehört selbstverständlich zum Programm.