Meisterkurse

LUCERNE FESTIVAL war niemals nur eine Durchgangsstation. Seit der Gründung der Festspiele haben die grossen Musiker und Musikerinnen, die hier auftraten, Luzern immer auch als ein Refugium verstanden, um ihr Wissen und ihre Meisterschaft fernab der Hektik des routinierten Lehrbetriebs an die jüngere Generation weiterzugeben – von Edwin Fischer, Wolfgang Schneiderhan und Rafael Kubelík bis heute.
Meisterkurs Dirigieren mit Heinz Holliger © Priska Ketterer/LUCERNE FESTIVAL

So bietet die LUCERNE FESTIVAL ACADEMY allsommerlich einen Meisterkurs für junge Dirigentinnen und Dirigenten an, der insbesondere die Musik des 20. und 21. Jahrhunderts in den Fokus nimmt und regelmässig durch weitere Meisterkurse ergänzt wird. Zudem ermöglicht das «Composer Seminar» jungen Komponisten, ihre Werke mit Wolfgang Rihm und weiteren Komponisten zu diskutieren. Seit 2011 führt Bernard Haitink auch während des Oster-Festivals einen Dirigier-Meisterkurs durch, und in Zusammenarbeit mit der Hochschule Luzern – Musik findet im Rahmen des Piano-Festivals überdies ein Klavier-Meisterkurs statt. 

Alle Meisterkurse sind offen für interessierte Hörer.

Meisterkurs Piano mit Andreas Haefliger

Die Hochschule Luzern – Musik führt in Zusammenarbeit mit LUCERNE FESTIVAL im Rahmen des Piano-Festivals einen internationalen Meisterkurs mit dem weltweit renommierten Pianisten Andreas Haefliger durch. Studierende aus der Schweiz und dem Ausland können sich mit einer Tonaufnahme um die Teilnahme bewerben. Ausgewählt werden maximal acht Teilnehmer/innen, die im Laufe des Kurses jeweils mindestens zwei Lektionen erhalten. Zum Abschluss ist ein Rezital der Studierenden geplant. Im Zentrum des Kurses steht das Klavierrepertoire vom Barock bis zur klassischen Moderne.

Kurstage: Samstag, 17. November 2018 – Mittwoch, 21. November 2018
Mehr Informationen über den Meisterkurs und die Anmeldung finden Sie unter diesem Link.

Meisterkurs Piano mit Nicolas Hodges

Die Hochschule Luzern – Musik führt in Zusammenarbeit mit LUCERNE FESTIVAL im Rahmen des Piano-Festivals einen internationalen Meisterkurs mit dem weltweit renommierten Pianisten Nicolas Hodges durch. Studierende aus der Schweiz und dem Ausland können sich mit einer Tonaufnahme um die Teilnahme bewerben. Ausgewählt werden maximal acht Teilnehmer/innen, die im Laufe des Kurses jeweils mindestens zwei Lektionen erhalten. Zum Abschluss ist ein Rezital der Studierenden geplant. Im Zentrum des Kurses steht das Klavierrepertoire des 20. und 21. Jahrhunderts. Besondere Aufmerksamkeit wird Christoph Delz’ Sils op. 1 gewidmet.

Kurstage: Sonntag, 25. November 2018 – Dienstag, 27. November 2018
Mehr Informationen über den Meisterkurs und die Anmeldung finden Sie unter diesem Link.