Neu im Stiftungsrat

Die Geigerin Anne-Sophie Mutter, die Galeristin Manuela Wirth und der Verwaltungsrat der Credit Suisse Group AG Christian Gellerstad werden zum 1. Januar 2022 dem Stiftungsrat von Lucerne Festival beitreten.

Ihre Wahl wurde in der gestrigen Sitzung des Stiftungsrats offiziell bestätigt. Anne-Sophie Mutter folgt auf Alois Koch, der sich nach 23 Jahren aus dem Stiftungsrat verabschiedet. Manuela Wirth ersetzt Otto Wyss, der seine Ämter nach 13 Jahren abgibt. Seine Funktion als Quästor sowohl im Stiftungsrat von Lucerne Festival als auch im Stiftungsrat der Freunde von Lucerne Festival wird neu von Christian Casal übernommen werden.

«Ich freue mich enorm über den Gewinn dieser drei ausserordentlichen Persönlichkeiten für den Stiftungsrat von Lucerne Festival», kommentiert Markus Hongler, Stiftungsratspräsident von Lucerne Festival. «Alois Koch und Otto Wyss möchten wir von ganzem Herzen für ihr heraus­ragendes Engagement danken. Beide haben sich in all den Jahren leidenschaftlich fürs Festival eingesetzt.»

Mehr

Weitere Beiträge