ANMELDEN | REGISTRIEREN | WARENKORB
EN | FR | KONTAKT | SUCHE

Sinfoniekonzert 2

West-Eastern Divan Orchestra | Daniel Barenboim | Solisten
So. 17. August 2014 | 18.30 | KKL Luzern, Konzertsaal | 4306
Daniel Barenboim (Priska Ketterer/LUCERNE FESTIVAL) 

West-Eastern Divan Orchestra | Daniel Barenboim Dirigent | Peter Seiffert Tristan | Waltraud Meier Isolde | Ekaterina Gubanova Brangäne | René Pape König Marke | Stephan Rügamer Melot

Ayal Adler (*1968)
Resonating Sounds für grosses Orchester | Europäische Erstaufführung

Kareem Roustom (*1971)
Ramal für Orchester | Europäische Erstaufführung

Richard Wagner (1813-1883)
Tristan und Isolde
Konzertante Aufführung des zweiten Akts

«O sink hernieder, Nacht der Liebe»: Wie der Überschwang der Gefühle und die hemmungslos entfesselte Ekstase klingen, das hat niemand eindrucksvoller demonstriert als Richard Wagner. Im zweiten Aufzug von Tristan und Isolde zelebriert er einen tönenden Liebesakt – und war am Ende über die Wirkungsmacht seiner Musik selbst erschrocken: «Ich fürchte, die Oper wird verboten», schrieb Wagner an seine Muse Mathilde Wesendonck. «Nur mittelmässige Aufführungen können mich retten! Vollständig gute müssen die Leute verrückt machen.» Wundern Sie sich also nicht, wenn dieses Konzert Sie in den Wahnsinn treibt … Dass Daniel Barenboims West-Eastern Divan Orchestra indes auch ganz anders klingen kann, beweist der erste Teil mit Werken des Israelis Ayal Adler und des Syrers Kareem Roustom. Ganz im Sinne Richard Wagners: «Kinder! macht Neues!»


 

 Karten kaufen
Buchungen können zu diesem Zeitpunkt nur noch telefonisch (+41 (41) 226 44 80) oder an der Konzertkasse entgegengenommen werden.

Rollstuhlplätze reservieren Sie bitte unter t +41 (0) 41 226 44 80 (10.00-17.00 Uhr)

Alle Veranstaltungen einsehen
LUCERNE FESTIVAL ist Mitglied von
Top Events of Switzerland